E-Plus senkt International Roaming-Preise

Die E-Plus Gruppe setzt Preissenkungen für Telefonate und Daten-Nutzung im Ausland für Vertragskunden um. Nachdem E-Plus / Base im Juni neue Roaming-Optionen für Prepaidkunden eingeführt hatte, soll der aktuelle Preisschritt Vertragskunden mit günstigeren Tarifen mehr Sicherheit beim mobilen Surfen und Telefonieren bieten.

E-Plus© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
04.10.2011, 00:00 Uhr

Angepasst werden sowohl die Tarifoption "Reisevorteil Plus" als auch der Roaming-Tarif "EU International".
Reisevorteil Plus: Billigere Minutenpreise im Ausland
Im Tarif "Reisevorteil Plus2 profitieren Vertragskunden der E-Plus Gruppe von einer Senkung der Gesprächspreise im EU-Ausland. Der Minutenpreis für Kunden von BASE, E-Plus und Marken wie ADAC, MyMTVmobile oder wirmobil fällt von 29 auf 19 Cent, die einmalige Gebühr für abgehende Telefonate beträgt jetzt 49 Cent statt 75 Cent pro Gespräch. Aber auch ankommende Anrufe sind günstiger: Hier liegt der Minutenpreis ebenfalls bei 19 Cent statt 29 Cent pro Minute. Das ist eine Preisreduzierung von mindestens 34 Prozent pro Gespräch.
 Special: International Roaming
Günstig surfen mit dem EU International Tarif
Mit den neuen Preisen im "EU International"-Tarif können Vertragskunden von BASE, E-Plus, Metro Mobil oder NABU nun auch im Ausland entspannter Apps nutzen, Internet-Seiten aufrufen und Urlaubsgrüße per E-Mail versenden. Die E-Plus Gruppe senkt die Datentarife im EU-Ausland um 92 Prozent. So zahlen Vertragskunden der E-Plus Gruppe innerhalb der EU bei der Datenverbindung jetzt 99 Cent pro Megabyte bei einer Abrechnung in 10 Kilobyte-Schritten.
 Datentarife: Internet-Surfen im Ausland
Neue Preise für mobile Datenservices vor EU-Regulierung
Mit den neuen Tarifen senkt die E-Plus Gruppe bereits vor der geplanten Festlegung von Preisobergrenzen für mobile Datenservices durch die EU-Regulierung ihre Preise. So soll die Preisobergrenze laut EU-Kommission bei maximal 1,07 Euro pro Megabyte ab 2012 liegen. Die E-Plus Gruppe unterbietet diese Grenze mit der aktuellen Regelung bereits ab Oktober 2011.
Sparpotential auch in der restlichen Welt
Für das restliche Europa und Nordamerika können sich Vertragskunden in Ländern außerhalb Europas ebenfalls über Einsparungen von 82 Prozent beim mobilen Surfen freuen. Hier zahlen sie bei einer 10 Kilobyte-Taktung nun 2,99 Euro je MB. In allen anderen Urlaubsländern zahlen die Kunden pro Megabyte und bei einer 10 Kilobyte-Taktung ab Oktober 5,99 Euro.
 Mehr Handytarife von E-Plus und BASE