Erste deutsche Foto-Handy-Soap mit gutem Start

"mittendrin - Berlin rockt!", die tägliche Foto-Soap für das Handy, ist nach Angaben der Anbieter optimal angelaufen. Knapp vier Wochen nach dem Sendestart zählt die Foto-Handy-Soap mit den TV-Stars Ben und Gülcan bereits mehr als 35.000 Abonnenten. Das neuartige Entertainment-Format treffe genau den Geschmack der jugendlichen Zielgruppe, hieß es.  

Smartphone im Café© Drobot Dean / Fotolia.com
18.04.2006, 13:43 Uhr

Dabei liegt der Erfolg unter anderem in der besonderen Nähe zu den Darstellern: Fans der Soap können das Produktionsteam an den Originalschauplätzen treffen und sich dadurch stark mit dem Verlauf der Story identifizieren. "mittendrin - Berlin rockt!" wurde von den Unternehmen der Iconmobile Group in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter O2 entwickelt und umgesetzt.
Zweimal täglich steht eine aktuelle Folge aus 10 Bildern, Text und Ton für den Download auf das Mobiltelefon bereit. "mittendrin" schildert das Leben junger Menschen in Berlin - Liebe und Eifersucht, Freundschaft und Intrige. Fans können die Produktion live mitverfolgen und ihre Stars an in der Serie genannten Treffpunkten treffen. Der Kreis prominenter Personen wird aktuellen Ereignissen entsprechend, ständig erweitert. Ab Mai kann man sich z.B. auf Nevio Passaro von „Deutschland sucht den Superstar“ freuen.
Interessenten finden nähere Informationen unter www.mittendrin.tv. Das Abonnement ist in den ersten zwei Wochen für alle Mobilfunkkunden kostenlos. Ab der dritten Woche kostet die Handy-Foto-Soap 1,99 Euro pro Woche. Mobilfunkanbieter O2 und MSN Messenger stellen ihren Kunden die Serie kostenlos zur Verfügung.