Erstes Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera

Hersteller Cat phones, bekannt für robuste Handys und Zubehör, kündigte heute die Markteinführung seines neuen Cat S60 an - das weltweit erste Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera, wasserdicht bis zu 5 Metern Tiefe. Auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona wird das neue Handy erstmals live zu sehen sein.

Handytarife im Vergleich© blackzheep / Fotolia.com
18.02.2016, 17:34 Uhr

Die integrierte Thermalkamera von FLIR, dem Weltmarktführer im Bereich Wärmebild-Technologien, erlaubt Besitzern des neuen Cat S60 erstmals eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten für ihr Smartphone. So lässt sich damit unter anderem das Entweichen von Wärme rund um schlecht isolierte Fenster und Türen erkennen, das Entstehen feuchter Stellen aufgrund mangelnder Dämmung oder auch das Risiko einer Überhitzung von elektrischen Geräten und Schaltkreisen. Menschen oder Tiere werden selbst in absoluter Dunkelheit sichtbar.
  Testbericht CAT S40: Der Panzer unter den Smartphones
Die Thermalkamera zeigt Wärme an, die für das Auge nicht erkennbar ist und visualisiert Temperaturunterschiede. Dabei kann sie Oberflächentemperaturen bei einem Abstand von bis zu 30 Metern messen, selbst bei Nebel oder Rauch. Die Einsatzmöglichkeiten für Handwerker im Baugewerbe, Mitarbeiter von Versorgungsbetrieben, Feuerwehrleute und Rettungsdienste, aber auch für Outdoor-Sportler sind damit unerschöpflich.
  Top 10: Die besten Outdoor Handys
Auch unter Wasser
Aufgrund seiner herausragenden Wasserdichtigkeit lässt sich das Cat S60 sogar als Unterwasserkamera nutzen - Tiefen von bis zu 5 Metern übersteht es eine Stunde lang völlig unbeschadet.
  Übersicht: Weitere Handy von CAT
Es handelt es sich beim Cat S60 Handy um ein extrem widerstandsfähiges Outdoor Smartphone, das die strengen Militärstandards sogar übertrifft. Stürze aus 1,80 Metern Höhe auf Beton übersteht es laut Hersteller locker, zudem sei es sowohl staub- als auch wasserdicht und dank Corning Gorilla Glass 4 bestens gegen Kratzer und Displaybruch geschützt. Sein sehr helles Display lässt sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch gut lesen und sowohl mit nassen Fingern als auch Handschuhen bedienen.
Die wichtigsten Ausstattungs-Details des Cat S60:

  • FLIR Wärmebildkamera-App mit MSX-Technologie ermöglicht Standbild, Panoramabild und Videoaufnahmen und mehr
  • Wasserdicht bis zu 5 Metern Tiefe für 1 Stunde
  • Langlebiger Akku (3.800 mAh)
  • Sturzsicher bis zu 1,80 Meter, Mil-Spec 810G-zertifiziert
  • Widerstandsfähiges Druckgussgehäuse aus Aluminium
  • Android Marshmallow
  • 4,7 Zoll (11,94 cm) kapazitiver HD-Multi-Touchscreen mit Wet-Finger-Tracking- und Glove-on-Technologie
  • Ultra-helles Display (540 cd/m²) aus Corning Gorilla Glass 4
  • 13 Megapixel Hauptkamera mit Zweifach-Blitz auch für Unterwasserbilder und 5 Megapixel Frontkamera
  • Snapdragon 617 OctaCore-Prozessor
  • 4G/LTE - 32 GB ROM, 3 GB RAM

Preise & Verfügbarkeit
Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird das Cat S60 auf dem Mobile World Congress in Barcelona, vom 22. bis 28. Februar 2016. Im Laufe des Jahres wird es zu einem Preis von 649 Euro (UVP) in den Handel kommen.