Firefox OS Update mit neuen Features

Das nächste Update für das Firefox Betrienssystem steht bereit. Die Version enthält eine Vielzahl neuer Funktionen: Dual-SIM-Dual-Standby zum Beispiel bietet die Flexibilität, zwei separate SIM-Karten zu nutzen. Ebenso kommt das Update mit zusätzlichen Kamera-Funktionen und vereinfacht den Zugriff auf den Musik-Player.

Handy Tarifvergleich© George Dolgikh / Fotolia.com
11.05.2014, 16:04 Uhr


Mit den neuen intelligenten App-Sammlungen sollen User ihre Apps übersichtlicher kategorisieren können.
Weitere Neuerungen des Firefox OS Updates für die Nutzer:
• Dual-SIM-Dual-Standby-Funktion bietet die Flexibilität "zweier Leitungen" für kompatible Geräte: Als häufig nachgefragtes Feature erlaubt DSDS nun Nutzern mit Dual-SIM-Geräten zwei SIM-Karten individuell zu verwalten. Diese Karten werden für Anrufe, Nachrichten oder Datentransfer mit der einfachen SIM-Manager-Oberfläche bedient. Nutzer können so zwischen einer Firmen- und einer privaten SIM-Karte wechseln oder eine lokale SIM-Karte verwenden, um beim Reisen die Roaming-Gebühren einzusparen. Zusätzlich ist es nun auch möglich, Kontakte von jeder SIM-Karte auf das Gerät zu importieren.
  Telekom setzt auf Firefox OS
• Fotos und Videos: Konstante Autofokus- (abhängig von der Gerätekompatibilität) und Blitz-Funktionen werden nun unterstützt. So können Fotos und Videos noch besser aufgenommen werden. Die Galerie-App wurde ebenfalls überarbeitet. Die Monats-Anordnung und die Ordneransicht zeigen nützliche Daten wie Aufnahmedatum, Dateityp und Dateigröße an.
• Direkter Zugriff auf Musik: Diese Version bietet mehrere Verbesserungen für Media-Applikationen, wie z.B. den Zugriff auf Musikanwendungen direkt aus der Benachrichtigungsleiste oder dem Sperrbildschirm. Für die FM-Radio-App können jetzt auch die Handylautsprecher verwendet werden.
  Alcatel One Touch Fire im Test
• Verbesserung der adaptiven App-Suche: Damit suchen Firefox OS Nutzer nicht nur im Web, sondern ab sofort auch im Firefox Marktplatz nach Apps.
• Intelligente Sammlungen: Firefox OS gruppiert die Apps in kleine Sammlungen auf dem Homescreen und bedient sich dabei typischer App-Kategorien wie Social Apps, Spiele, Musik, Showbiz etc. Durch einen Klick auf eine dieser Kategorien, zum Beispiel Spiele, erscheint eine Liste aller installierten Spiele. Abgegrenzt darunter befindet sich eine Liste neuer Spiele-Apps. Nutzer können auch Suchanfragen als intelligente Sammlung auf dem Homescreen speichern (z.B. Rezepte, Nachrichten, Sport) indem sie auf das Sternsymbol unter der Suchleiste klicken.
• Mehr Möglichkeiten für den Nachrichtenversand:
o MMS/SMS: Anwender können nun MMS Nachrichten an E-Mail-Adressen senden sowie einen Betreff einfügen. Firefox OS wird eine SMS automatisch in eine MMS konvertieren, sobald ein Bild oder Video hinzugefügt wurde. Außerdem können Nutzer Nachrichtenentwürfe speichern und entscheiden, ob eine Übermittlungsbestätigung gesendet werden soll.
o E-Mail: Firefox OS unterstützt nun auch E-Mail-Benachrichtigungen sowie POP3, eines der beliebtesten Verfahren um E-Mail-Konten zu verbinden.
• Erweiterte Bluetooth-Funktionen erleichtern den Datenaustausch: Multipler Datentransfer über Bluetooth wird nun unterstützt. Somit können Nutzer viele Fotos oder MP3-Dateien mit anderen Geräten gleichzeitig synchronisieren.
• Performance-Verbesserungen: Durch die verbesserte Bildlaufleistung und kürzere App-Startzeiten in den verschiedenen Systemanwendungen (z.B. Kalander, Adressbuch, Kamera) wird die Suche erleichtert.