Guthaben-Transfer bei Vodafone-CallYa

Der Mobilfunkbetreiber Vodafone hat bei seinem Prepaid-Handytarif CallYa die Möglichkeit eingeführt, Guthaben von Handy zu Handy zu übertragen. Damit lassen sich von jedem Vodafone-Handy bis zu 10 Euro Guthaben weitergeben. Der Transfer kann über die kostenlose Servicenummer 22922 genutzt werden.

Vodafone© Vodafone GmbH
11.09.2008, 11:35 Uhr

In dringenden Fällen können Vodafone-Kunden mit dem Dienst „CallNow-Transfer“ ihre Prepaid-Karte jederzeit und überall aufladen, auch wenn keine Verkaufsstelle für Guthabenkarten in der Nähe ist. Die Übertragung kann von jedem deutschen Vodafone-Handy erfolgen, egal ob es sich um einen anderen Prepaid- oder einen Vertragskunden handelt. Für jeden Transfer wird ein Servicepreis von 30 Cent erhoben, welcher direkt vom übertragenen Guthaben abgezogen wird.
Einfacher Transfer per Kurzwahl
Der Dienst funktioniert folgendermaßen: Der CallYa Prepaid-Kunde ruft die kostenlose Servicenummer 22922 an, wählt „CallNow-Transfer“ aus und gibt die Mobilfunknummer desjenigen ein, bei dem er das Guthaben anfragen möchte. Der Empfänger erhält eine kostenlose SMS mit der entsprechenden Anfrage. Möchte der Guthabengeber nun einen Betrag übertragen, ruft er ebenfalls die kostenlose 22922 an, wählt im Menü den Punkt „CallNow-Transfer-Anfragen“ aus und kann dann einen Geldbetrag von 3, 5 oder 10 Euro zur Übertragung auswählen. Der Transfer erfolgt sofort und wird dem Empfänger mit einer kostenlosen SMS-Info bestätigt. Erfolgt die Übertragung von einer Prepaid-Karte, wird der Geldbetrag direkt vom Guthaben-Konto abgezogen; bei Vertragskunden erscheint der Betrag auf der nächsten Rechnung.
Übertragung auch ohne Anfrage
Eine direkte Guthabenübertragung ohne vorherige Anfrage ist ebenfalls über die 22922 möglich. So können zum Beispiel Eltern jederzeit das CallYa-Konto ihrer Kinder wieder aufladen. Es können maximal 50 Euro pro Monat und maximal 3 Transfers pro Tag empfangen bzw. versendet werden.
Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, sich über die Vodafone-Kundenbetreuung für den Empfang/Versand sperren zu lassen. Mit dem nur über das Internet buchbaren Tarif CallYa Compact ist der CallNow-Transfer nicht nutzbar.