Handy-Tonne statt Pfand?

Berichten zufolge erwägt die Bundesregierung, Wertstoff-Tonnen für alte Handys einzusetzen. Auf diesem Weg soll sich, wie bei alten Batterien, der Anteil der Wiederverwertung erhöhen. Dies erklärte Umwelt-Staatssekretärin Katherina Reiche gegenüber der Deutschen Presseagentur.

Frau mit Handy© oneinchpunch / Fotolia.com
15.03.2012, 22:08 Uhr

Nötig sind ihrer Ansicht nach einfache und kostengünstige Lösungen für die Bürger. Insbesondere die so genannten seltenen Erden lohnen das Recycling alter Handys und Smartphones.
Gerade erst hatten die Grünen vorgeschlagen, dass Kunden beim Kauf eines neuen Handys oder Smartphones künftig eine Pfandgebühr in Höhe von 10 Euro zahlen sollen.
Alt-Handy - wie entsorgen?