Hilfsaktion für Taifun-Opfer: Alte Handys einsenden und mit Erlös direkt helfen

Die Internetportale handytarife.de und wirkaufens.de rufen gemeinsam mit der Hilfsorganisation Help - Hilfe zur Selbsthilfe zu einer Spenden-Aktion für die Opfer des Taifuns Haiyan auf. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele alte Handys in Spendengelder umwandeln zu können.

Smartphone Tarife© Maksim-Kostenko / Fotolia.com
14.11.2013, 11:09 Uhr

Wer noch ein Handy, das er nicht mehr benötigt, zuhause in der Schublade liegen hat, kann dies jetzt einschicken und spendet damit automatisch den Erlös für Betroffene des Taifuns. Alle Altgeräte werden von den Experten von wirkaufens.de nach Alter und Zustand verkauft oder verwertet, der Ertrag dann in vollem Umfang der Spendenaktion zur Verfügung gestellt. Dabei gilt natürlich: Je neuer und besser in Schuss, desto höher der Erlös.
Der Taifun "Haiyan" hat auf den Philippinen zahlreiche Tote gefordert und große Verwüstungen angerichtet, 9 Millionen Überlebende benötigen dringend Hilfe.
So können Sie helfen:

  • Durchsuchen Sie Ihre Nachttische, Dachböden und Keller nach alten Handys, die Sie nicht mehr benötigen. Sammeln Sie auch in Ihrem Umfeld, fragen Sie Nachbarn und Kollegen.
  • Senden Sie die Geräte sicher verpackt in einem frankierten Umschlag an:


Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
"Handy-Spende Haiyan"
Reuterstr. 159
53113 Bonn
Übrigens: Mit dem Einsenden der Althandys helfen Sie zusätzlich, wertvolle Rohstoffe wiederzuverwerten, statt einfach zu entsorgen.
Weitere Spendenmöglichkeiten
Wenn Sie spenden möchten, ohne alte Handys einzusenden, ist dies natürlich ebenso möglich und zwar direkt unter: www.help-ev.de.
Diese Aktion wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von:
Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
wirkaufens.de
handytarife.de
mynewsdesk