HTC Sensation - Smartphone mit Doppelkernprozessor

Handy-Hersteller HTC stellt auf dem neuen Android Smartphone HTC Sensation erstmals den Video Service HTC Watch vor. Dank des 1,2 Gigahertz schnellen Dualcore Qualcomm Snapdragon-Chips und des Arbeitsspeichers von 768 MB lassen sich Videos in HD-Qualität auf dem 10,9 cm (4,3“) großen Display scharf und ruckelfrei abspielen.

HTC© HTC
12.04.2011, 17:25 Uhr

Die aktuellste Version von HTC Sense, das den Anwender und die intuitive Bedienung in den Mittelpunkt stellt, verwöhnt Besitzer des neuen HTC Sensation mit zahlreichen neuen Funktionen und Widgets.
Design und hochwertige Materialien
Das Unibody-Gehäuse aus Aluminium liegt dank abgerundeter Kanten gut in der Hand, die Touchscreen-Oberfläche wird durch ein an den Seiten leicht nach oben gewölbtes Display geschützt, das auch das Tippen und Navigieren sehr angenehm und leicht macht. Trotz des großen hochauflösenden Widescreen-Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 10,9 cm (4,3“) besticht das HTC Sensation durch seine schlanken Proportionen (126,1 x 65,4 x 11,3 mm). Herzstück des HTC Sensation ist der mit 1,2 GHz getaktete Qualcomm Snapdragon-Dualcore-Prozessor, der atemberaubende Grafiken und Rechenleistungen ermöglicht.
Übersicht Handys von HTC
HTC Sense
Die aktuellste Version von HTC Sense verspricht noch mehr Spaß und Produktivität als bisher. Der individuell anpassbare aktive "Lockscreen" zum Beispiel macht aus einem bis dato statischen Lockscreen ein lebendiges Fenster mit den wichtigsten Informationen und Inhalten in Echtzeit: Updates aus sozialen Netzwerken, neue Bilder von Freunden, Wettervorhersagen oder aktuelle Börsenkurse lassen sich flugs ablesen, indem man einfach den Bildschirm einschaltet.
Die Kamera mit 8 Megapixeln erlaubt die Aufnahme von Full HD-Videos mit einer Auflösung von 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde und Stereo-Sound. Dank einer neuen Video Trimmer-Anwendung können Videos in die perfekte Größe oder Länge umgewandelt werden, um diese mit Freunden und der Familie teilen zu können. Zusätzlich gibt es eine 0,3 Megapixel VGA Front Facing-Kamera für Videochats.
HTC-Smartphones im Test
HTC Watch
Der Cloud Service HTC Watch basiert auf einer progressiven Download-Technologie, mit der Videos sofort gestartet werden können, ohne lange auf das Herunterladen großer Dateien warten zu müssen. Bei HTC Watch haben Anwender zahlreiche Optionen, Videos auszuleihen oder zu kaufen, die auf bis zu 5 HTC-Geräten abgespielt werden können. Das HTC Sensation ermöglicht zudem, die Videos über einen HDMI-Adapter auf Flat Screen-TVs abzuspielen.
Verfügbarkeit und Preise
Das HTC Sensation mit dem Video Service HTC Watch ist ab Mitte Mai für eine UVP von 599 Euro erhältlich. Nach einer vierwöchigen Exklusivität bei Vodafone ist das Smartphone bei allen führenden Netzbetreibern und im freien Handel erhältlich. HTC Watch ist ab Juni verfügbar.