Immer noch große Probleme bei Blackberry

Seit Montag haben mehrere Millionen Kunden des Blackberry-Hersteller RIM Probleme, E-Mails zu versenden oder zu empfangen sowie weitere Blackberry-Dienste wie etwa den Messenger zu nutzen. Die Probleme betreffen mehrere Kontinente und Abhilfe konnte bislang nicht geschaffen werden.

Handy Tarifrechner© Jacob Lund
12.10.2011, 15:42 Uhr

Der kanadische Anbieter konnte den Ausfall der Dienste noch nicht beheben. Inzwischen habe sich ein gigantischer Daten-Stau gebildet, so RIM. Der Konzern arbeite jedoch daran, die Ausfälle so schnell wie möglich zu beseitigen.
Auch bei handytarife.de hatten sich User gemeldet und über Ausfälle des Blackberry-Dienstes geklagt. Temporär war der Service wieder verfügbar, funktioniert offensichtlich jedoch noch nicht wieder dauerhaft.
Blackberry bzw. RIM hat weltweit rund 70 Millionen Kunden. Die Smartphones des Unternehmens aus Kanada sind vor allem bei Geschäftsleuten sehr beliebt.
 Alle Blackberry Handys