International Roaming: Preise für Daten fallen

Im Urlaub per Handy oder Laptop im Internet surfen wird immer günstiger. T-Mobile senkt die Preise für die Datennutzung im Ausland um rund 75 Prozent und bietet eine Option mit Inklusivvolumen an. Auch bei E-Plus wird das mobile Surfen in ausgewählten Partnernetzen deutlich preiswerter.

Handytarife vergleichen© Viktor Hanacek / picjumbo.com
30.05.2008, 15:07 Uhr

Mit „T-Mobile-Weltweit“ sinkt der Preis für die Datennutzung in der Ländergruppe 1, die neben allen Ländern der EU auch Kroatien sowie die französischen Gebiete in der Karibik umfasst. 100 kB Datenvolumen kosten dort nun statt 78 nur noch 19 Cent, hinzu kommt pro Tag eine Pauschale von 49 Cent. Die Tarifoption ist ab dem 2. Juni erhältlich und automatisch Bestandteil aller aktuellen Sprach- und Datentarife.
Datentarif mit Inklusivminuten
Mit dem „web'n'walk Roaming DayPass“ erhalten  T-Mobile-Kunden ab dem 16. Juni für 14,95 Euro pro Kalendertag (0-24 Uhr) ein Inklusivvolumen von 50 MB, jedes weitere MB kostet 1,95 Euro. Diese Option gilt ebenfalls in der Ländergruppe 1 und ist mit den Datentarifen web'n'walk Connect, web'n'walk Plus oder CombiCard Data Business kombinierbar.
E-Plus-Kunden surfen günstig in Partnernetzen
Auch die E-Plus-Gruppe dreht zum 1. Juni beim Daten-Roaming an der Preisschraube. Kunden von E-Plus, Base und vybemobile zahlen bei der mobilen Datennutzung in ausgewählten ausländischen Netzen nur noch 50 Cent pro MB. Partner des Roaming-Angebots sind der Mutterkonzern KPN in den Niederlanden, BASE in Belgien und die 3 Group mit ihrem Netz in Italien, Österreich, Schweden und Dänemark.