Jeder zweite Deutsche besitzt ein Smartphone

Laut einer repräsentativen Befragung besitzt knapp über 50 Prozent der Befragten bereits ein Smartphone. Dabei sind es laut der Umfrage am häufigsten Geräte von Nokia, gefolgt von solchen von Samsung, die genutzt werden. Das Apple iPhone belegt in dieser Hinsicht den dritten Platz.

Chatten© nenetus / Fotolia.com
06.12.2010, 17:05 Uhr

In der nahen Zukunft planen 36% sich ein Smartphone zuzulegen. Diese Kaufabsicht für ein Smartphone steigt bei Männern, bei jüngeren Befragten sowie bei Personen, die bereits über ein Smartphone verfügen, an. Das Handy wird allerdings nach wie vor überwiegend zum Telefonieren (95%) und SMS schreiben (83%) verwendet. Darüber hinausgehende Funktionen wie Fotografieren (53%), Internet (31%), E-Mail Empfang und Versand (27%) Spiele (24%) und MMS verschicken (24%) folgen mit größerem Abstand. Als mögliche Anwendungen (Apps) für ein Handy wären in erster Linie Organisation/ Kalender (46%), Navigation/ Reisen (45%), Musik/ Entertainment (35%) und Dienstprogramme/ kleine Helferlein (30%) interessant. Stellt man die Frage, welche Apps die Befragten auf Ihrem Smartphone haben, zeigt sich ein ähnliches Bild. Am meisten werden hier Organisation/ Kalender (61%), Spiele (51%), Musik/ Entertainment (44%) und Dienstprogramme/ kleine Helferlein (40%) genannt.
Alle Testberichte zu aktuellen Smartphones
(Die Befragung wurde von der Konkret Marktforschung GmbH unter 1002Internetnutzern durchgeführt.)