Junge Deutsche flirten per Smartphone

Von den 11,5 Millionen deutschen Singles sind nach einer aktuellen Studie eine Million mobil per Smartphone unterwegs, die meisten davon jünger als 30. Sie flirten über kostenlose Apps oder die mobilen die Webseiten der Anbieter. In 4,7% bis 14,2% aller Fälle werden Dating Websites nicht vom PC, sondern von mobilen Endgeräten abgerufen.

Handytarife Selbständige© rangizzz / Fotolia.com
11.07.2012, 10:37 Uhr

Dies berichtet jetzt das Portal Dating-Vergleich.de.
Anders als beim Online-Dating mit seinen Premium-Abonnements werden die mobilen Flirter entweder für den App-Kauf an die Kasse gebeten, oder sie müssen für einzelne Aktionen gewisse Kontingente an Credit-Points erwerben. Zu typischen zusätzlichen Features gegenüber Webportalen gehört bei Mobile-Dating-Apps die Einbeziehung des aktuellen Standorts (location based services), zukünftig eventuell sogar die automatisierte Gesichtserkennung.
 App-Tests
Die Umsätze, die auf diese Weise in Deutschland erzielt wurden, lagen 2011 deutlich unter 25 Millionen Euro. Das sind gerade einmal knapp 10% des gesamten kommerziellen Datingmarkts in Deutschland. Mit zunehmender Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs werde sich dies aber in Zukunft sicherlich schnell ändern, so die Studie.