Kaspersky macht das Handy sicher

Der Antivirus-Hersteller Kaspersky liefert mit dem Programm Mobile Security 7.0 einen Rundum-Schutz für Mobiltelefone. Die Software bietet nicht nur Schutz vor Viren, Trojanern und Spyware, sondern sorgt beim Diebstahl des Handys auch dafür, dass persönliche Daten nicht in die Hände Dritter gelangen.

Handy Tarifrechner© Jacob Lund
01.08.2008, 17:28 Uhr

Mobiles Internet ist mittlerweile Standard bei vielen Mobiltelefonen und wird immer häufiger genutzt. Vielen Anwendern ist jedoch nicht bewusst, dass sie beim Surfen mit dem Handy, ebenso wie am heimischen PC, der Gefahr durch Schadsoftware ausgesetzt sind. Viren und Trjoaner machen auch vor Mobiltelefonen nicht halt und können nachhaltigen Schaden anrichten. Deshalb werden Antivirenprogramme auch bei Handys immer wichtiger. Einen umfassenden Schutz bietet die neue Software Mobile Security 7.0 des renommierten russischen Herstellers Kaspersky.
Sperren von persönlichen Daten

Das Programm ist weit mehr als ein Virenscanner, es schützt das Handy auch bei Diebstahl oder Verlust vor dem Zugriff Unbefugter. Wer möchte schon riskieren, dass Kontaktdaten oder private Mitteilungen von Fremden gelesen werden? Mit der Software kann der Besitzer das Handy mit der Funktion „SMS-Block“ sperren. Dabei wird eine unsichtbare Kurzmitteilung an das Telefon gesendet, die einen Zugriff erst nach der Eingabe eines vorher festgelegten Passwortes ermöglicht. So wird das Handy für den Dieb oder unehrlichen Finder nutzlos. Noch weiter geht die Funktion „SMS-Clean“: Damit können aus der Ferne sämtliche Daten auf dem Mobiltelefon gelöscht werden.
Link zum Anbieter