Klarmobil: Neue Tarife im Telekom-Netz

Nach Congstar und Sparhandy gibt es nun auch bei Klarmobil Tarife im D-Netz der Telekom mit 50 Mbit/s. Beachtet werden muss, dass die Nutzung des Highspeed-Internets überall 5 Euro im Monat Aufpreis kostet. Was Sie sonst noch beachten sollten, hat die Redaktion von handytarife.de für Sie aufgeschlüsselt

klarmobil© klarmobil
07.03.2018, 11:59 Uhr

Mit der Umstellung der Allnet Flats vom Vodafone-Netz auf das der Telekom ist die Allnet Flat 1000 weggefallen. Dafür neu im Programm: die Klarmobil Allnet Flat 8000. Wer genau hinschaut sieht, dass die neuen Tarife etwas günstiger geworden sind. Dafür ist die Geschwindigkeit von 42 Mbit/s im UMTS-Netz von Vodafone auf 25 Mbit/s im 3G-Netz der Telekom gesunken. Nun ist aber immer eine SMS-Flat inkludiert.
 

Hier geht’s zu den Klarmobil-Tarifen

Wer die 5 Euro Aufpreis bezahlt, der bekommt nicht nur mit 50 Mbit/s, sondern auch eine höhere Netzabdeckung gegenüber den alten Tarifen. Schaut man sich das 3G-Netz von Vodafone und der Telekom an, dann erkennt man den Flickenteppich recht deutlich. Das Highspeed-Netz der Telekom ist deutlich besser ausgebaut, sodass sich die 5 Euro Aufpreis lohnen können - solange man dafür ein 4G-fähiges Smartphone zur Verfügung hat. Im Vergleich zu den neuen Congstar- und Sparhandy-Tarifen steht Klarmobil rund 5 Euro im Monat günstiger da. Allerdings nur über eine 24-monatige Laufzeit. Den Klarmobil-Vertrag sollte man aufgrund der Erhöhung der Grundgebühr nach zwei Jahren rechtzeitig kündigen.