Klarmobil: Niedrigere Preise für Tarife im Telekom-Netz

Seit Montag dem 4. Juni funken nun alle Allnet Flat Tarife von Klarmobil mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten im Netz der Deutschen Telekom. Interessenten wählen zwischen einem inkludierten Datenvolumen von 2, 3 oder 4 Gigabyte. Die monatlich kündbaren Allnet Flats funken im Vodafone-Netz.

klarmobil© klarmobil
04.06.2018, 13:22 Uhr

Die maximale Downloadrate beträgt 25 Mbit/s und kann für 5 Euro monatlichen Aufpreis auf 50 Mbit/s verdoppelt werden. Wie auch bei Congstar geht dieser Schritt mit der Nutzung des LTE-Netzes einher. Während Vertragskunden des Basis-Tarifs sich mit dem UMTS-Netz zufrieden geben müssen, können diejenigen, die breit sind den Aufpreis zu zahlen - ein 4G-fähiges Smartphone vorausgesetzt - schneller surfen.
 

 

Bei Congstar gibt es ein ähnliches Angebot. Hier kostet der Tarif mit derzeit 3 Gigabyte Datenvolumen (im Rahmen einer Aktion gibt es in der Congstar Allnet Flat 3 statt 2 Gigabyte) monatlich 20 Euro. Für 5 Euro mehr im Monat wird auch hier die Highspeed-Option freigeschaltet. Wer sich nicht für zwei Jahre binden möchte, wählt für 2 Euro Aufpreis im Monat die monatlich kündbare Variante. Nachdem bei Klarmobil die Allnet Flat 8000 weggefallen ist, gewinnt der Congstar Aktionstarif Allnet Flat Plus mit 8 Gigabyte im Telekom-Netz für 30 Euro Grundgebühr. Ansonsten sind die neuen Klarmobil-Tarife die günstigere Alternative.