Kommt das Billig-iPhone?

Medienberichten zufolge arbeitet Apple an weiteren Varianten seines Top-Sellers iPhone. Ziel des US-Konzerns dürfte es sein, das iPhone massenfähig zu machen, indem eine abgespeckte Variante auf den Markt kommt, die deutlich billiger ist als das bisherige Smartphone. Mit dieser Taktik hatte Apple bereits seine iPods weltweit verbreitet.

Apple© Apple
16.02.2011, 10:21 Uhr

Ein Mini-iPhone oder Billig-iPhone dürfte deutlich kleiner als das bisherige Handy sein und müsste, um tatsächlich massenfähig zu werden, wohl unter 200 Euro kosten. Dann könnten auch die Mobilfunk-Anbieter ihren Kunden entsprechend attraktive Subventionen bieten.
Hersteller Apple könnte die Entwicklung einer solchen günstig-Variante des iPhones forcieren, um sich weitere Marktanteile zu sichern und Handys mit dem Google-Betriebssystem Android auszubremsen.
Das Apple iPhone 4 im Video-Test