LG G2 Mini feiert Premiere auf dem MWC

LG Electronics wird auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) unter anderem sein erstes "kompaktes" Smartphone enthüllen, das G2 Mini. Als kleinere Version des bereits ausgezeichneten LG G2 wird das G2 Mini seinen Nutzern die meisten Premiumfunktionen der UX-Benutzeroberfläche des G2 verfügbar machen.

LG© LG Electronics
21.02.2014, 14:55 Uhr

Die beliebtesten UX-Funktionen aus den Flaggschiffmodellen der G Serie, der Guest Mode und Plug & Pop beispielsweise, wurden auf das G2 Mini übertragen. Zudem wartet das G2 Mini mit einem microSD Karten-Slot auf für eine Speichererweiterung um bis zu 64 GB. Mit einer Batteriekapazität von 2.440 mAh will das G2 Mini Maßstäbe in seiner Klasse setzen. Der Akku lässt sich zudem für mehr Flexibilität und eine Verlängerung der Betriebsdauer austauschen. Das G2 Mini ist in verschiedenen Farben verfügbar. In Europa werden die Kunden die Wahl zwischen Titanschwarz und Mondweiß haben.
  Testbericht LG G2
Als kompaktere Version des G2 Smartphones, das 2013 mehrfach zum Gerät des Jahres gewählt wurde, folgt das G2 Mini dem Paradigma des Rear Keys als zentralem Bedienelement, das mit dem G2 etabliert wurde. Das G2 Mini punktet sogar mit mehr Griffigkeit auf der Rückseite. Das IPS-Display sorgt in Kombination mit dem starken Quad Core Prozessor für effektives Multitasking. Darüber hinaus bietet das G2 Mini den Nutzern mit die aktuellste Android-Version, Android 4.4 KitKat.
LG wird im März mit der Auslieferung des G2 Mini beginnen. Zuerst wird die 3G Dual SIM Variante in den GUS-Staaten verfügbar sein, kurz darauf auch in Europa. Besucher des Mobile World Congress können das G2 Mini am LG-Stand in Halle 3 des Fira-Messegeländes aus nächster Nähe in Augenschein nehmen.
LG Handys in der Smartphone Matrix: