LG K-Smartphones in Kürze verfügbar

Der Hersteller LG wird in dieser Woche zwei Modelle seiner neuen K-Smartphone-Reihe u.a auf den europäischen Markt bringen. Das K10 und das K4 werden ab Ende Februar auch in Deutschland zu haben sein. Die K-Produktfamilie soll viele Premiumelemente für den Massenmarkt verfügbar machen.

LG© LG Electronics
01.02.2016, 15:26 Uhr

Kunden sollen Handys mit hochwertiger Verarbeitung und umfangreichen Kamera-Funktionen erhalten, ohne einen Premiumpreis zahlen zu müssen. Die Designsprache des K10 wird durch LGs neues 2,5D Arc Glass ergänzt, um ein glattes Erscheinungsbild ohne Brüche zu erreichen. Die Rückseite ziert ein Muster, das für optimalen Halt sorgen soll.
  Testberichte zu aktuellen LG Handys
Das K10 wurde für ein junges Publikum entwickelt, das gerne diverse Inhalte auf seinem Smartphone nutzt und in sozialen Netzwerken teilt. Darum hat LG das K10 mit einem 5,3 Zoll (ca. 13,5 cm) großen HD In-Cell Touch Display, einer sehr guten Kamera (13 MP auf der Rück- und 5 MP auf der Vorderseite) und einer ausdauernden 2.3000 mAh Batterie ausgestattet.
  Vergleich: Die besten LTE Handytarife
Das K4 ist ein Einstiegsmodell mit einem 4,5 Zoll (ca. 11,4 cm) Bildschirm, 8GB Speicherkapazität und LTE-Mobilfunkverbindung. Das Smartphone will mit einem eleganten Design überzeugen, das auf natürliche Weise in den Bildschirmrahmen übergeht und so für angenehmen und sicheren Halt sorgt. Das Mobiltelefon wartet zudem mit LGs Kamerafunktionen wie Selfie Cam und Selfie-Backlight-Funktion auf, die aus der G-Serie stammen.
Preise und Verfügbarkeit
Beide Geräte werden In Deutschland Ende Februar zum einem Preis von 249 Euro für das K10 und 119 Euro für das K4 verfügbar sein.