Lidl Connect: Mehr Datenvolumen im D-Netz

Was Lidl am stärksten von AldiTalk abgrenzt, ist das Netz. Während Aldi auf das LTE-Netz von o2 setzt, funkt Lidl Connect im UMTS-Netz von Vodafone. Somit steht im Duell der beiden Discounter eine höhere Download-Geschwindigkeit der D-Netz-Qualität gegenüber. Durch die Volumen-Erhöhung liegen die Prepaid-Tarife nun gleichauf.

Tarifvergleich© Jacob Lund / Fotolia.com
13.03.2018, 16:03 Uhr

In dem Einsteiger-Tarif Smart XS von Lidl Connect sind zum Preis von 4,99 Euro für 4 Wochen nun 500 Megabyte und 100 Minuten oder SMS. Das ist ein Plus beim Datenvolumengegenüber dem alten Tarif von 100 Prozent. Der Lidl Connect Smart S bietet jetzt 1,5 Gigabyte und 300 Inklusiveinheiten sowie eine Community-Flatrate für 7,99 Euro/ 28 Tage. 50 Prozent mehr legt der Discounter im Smart L Tarif drauf, der nun 3 Gigabyte und 600 Minuten oder Kurznachrichten für 12,99 Euro alle 4 Wochen beinhaltet. Die Speerspitze bildet die Lidl Connect All-Net-Flat mit Flatrates für Telefonie und SMS sowie 5 Gigabyte Datenvolumen zu 19,99 Euro/ 28 Tage. In allen Tarifen surft man mit maximal 32 Mbit/s.

Unter den Prepaid-Karten ist Lidl Connect damit das günstigste Angebot im D-Netz und teilweise sogar über alle Prepaid-Tarife hinweg. Wer sich über die verfügbare Netzabdeckung an den regelmäßigen Aufenthaltsorten bewusst ist und auf LTE verzichten kann, findet bei Lidl Connect also ein aufgewertetes Angebot vor.