Microsoft mit Kurswechsel bei Windows Phone Handys

Die Übernahme von Nokia durch Microsoft ist wohl nicht so verlaufen, wie man sich das in der Firmenzentrale in Redmond vorgestellt hatte. Die eigentlich schicken und gut zu bedienenden Handys mit dem Windows Phone Betriebssystem werden zwar in halbwegs annehmbaren Stückzahlen verkauft, sind aber nicht profitabel wie etwa iPhones.

Smartphone im Café© Drobot Dean / Fotolia.com
09.07.2015, 21:31 Uhr

Denn: Es gibt ständig neue Modelle, und zu viele davon im niedrigen Preissegment. Nun kündigte das Unternehmen Microsoft an, knapp 8.000 Mitarbeiter zu entlassen und Abschreibungen in Milliardenhöhe vorzunehmen.
Hinsichtlich der Microsoft Lumia Smartphones wird dies auch Änderungen bedeuten. Während teilweise geunkt würde, Lumia Handy könnten vom Markt verschwinden, stellte Microsoft-Chef Satya Nadella klar, dass es weiterhin Windows Handy geben werde – aber eine deutlich eingeschränkte Modellpalette.