Mit o2 LOOP Alltime jetzt noch günstiger telefonieren

o2 Germany reduziert ab dem 1. August 2006 in der Tarifoption LOOP Alltime die Kosten: Der Minutenpreis wird von 39 Cent auf 25 Cent pro Minute gesenkt. Zusätzlich zahlt der Kunde bei einer Aufladung von 30 Euro anstatt den bisherigen 19 Cent pro Minute in der Tarifoption LOOP Alltime nur noch 15 Cent pro Minute rund um die Uhr für einen Monat lang ins nationale Festnetz, in alle deutschen Mobilfunknetze sowie für die Mailboxabfragen.  

o2© Telefónica
25.07.2006, 13:46 Uhr

Zusätzlich senkt o2 bei Aufladung von 30 Euro in der Tarifoption LOOP Alltime die Preise für Kurzmitteilungen in alle deutschen Mobilfunknetze von 19 auf 12 Cent pro SMS.
In der Tarifoption LOOP Alltime senkt o2 Germany für seine Kunden die Preise. Die Gesprächsgebühren betragen anstatt den bisherigen 39 Cent pro Minute nur noch 25 Cent pro Minute. Damit kann der Kunde zu jeder Zeit Gespräche ins nationale Festnetz, ins Netz von o2 Germany oder andere deutsche Mobilfunknetze führen. Ebenso vergünstigt sich die Abfrage der Mailbox. Lädt der Kunde sein o2 LOOP Konto einmalig mit 30 Euro auf, reduziert er den Minutenpreis einen Monat lang sogar auf 15 Cent pro Minute. Der Preis für Standard-Inlands-SMS reduziert sich dann ebenfalls von 19 Cent auf 12 Cent pro SMS. Bei einer erneuten Aufladung von 30 Euro innerhalb dieses Zeitraums verlängert sich das Angebot ab dem Zeitpunkt der Aufladung um einen weiteren Monat. Der Beginn und das Ende des Zeitraums der vergünstigten Minuten- bzw. SMS-Preise werden dem Kunden per SMS übermittelt. Bei Nichtaufladung gilt danach wieder der übliche Preis von 25 Cent pro Minute bzw. 19 Cent pro SMS.
Es profitieren neben den Neukunden auch alle Bestandskunden bei Kauf eines o2 LOOP Handys bzw. einer o2 LOOP Card – der Prepaid SIM-Karte von o2 – in der Tarifoption LOOP Alltime von dieser Preissenkung.