mobilcom und debitel vor Fusion?

Die beiden Mobilfunkprovider debitel und mobilcom prüfen nach Informationen aus Branchenkreisen eine Fusion. Die Deutsche Presseagentur erfuhr am Dienstag, dass die Unternehmen erste Gespräche aufgenommen hätten.  

Smartphone im Café© Drobot Dean / Fotolia.com
14.02.2006, 14:19 Uhr

Den Hintergrund der Verhandlungen bildet der drastische Preisverfall auf dem Mobilfunkmarkt Deutschland, hervorgerufen durch den Markteintritt der Discounter, der die Ergebnisse der Unternehmen schmälert. Insbesondere die Provider als Zwischenhändler von Handy-Verträgen trifft die Entwicklung härter als die Netzbetreiber, da sie kleinere Margen haben. debitel und mobilcom betreiben keine eigenen Netze, mit dem Provider Talkline kommen die drei Mobilfunkprovider zusammen auf rund 18 Millionen Handy-Kunden.
Offizielle Kommentare der beteiligten Unternehmen gab es jedoch bislang nicht: „Das müssen wohl Gerüchte sein, wir wissen nichts davon“ hieß es lediglich aus Büdelsdorf.