mobilcom wird Partner von O2

mobilcom wird als erster Serviceprovider Prepaid-Sets aller vier deutschen Mobilfunknetze anbieten. Am 1. November startet mobilcom in den 204 Shops des Unternehmens den Verkauf von O2-Produkten. „Wir erweitern unser Produktportfolio im Prepaid-Geschäft, um noch stärker an diesem attraktiven Markt partizipieren zu können“, so Michael Grodd, Vorstand Vertrieb und Marketing der mobilcom AG.

o2© Telefónica
20.10.2004, 23:15 Uhr

Das Prepaid-Geschäft werde völlig zu Unrecht unterschätzt: Zum Ende des 1. Halbjahres hat der Markt fast 35 Mio. Prepaid-Kunden verzeichnet. „Weil das Prepaid-Geschäft bei mobilcom in der Vergangenheit unterrepräsentiert war, sind wir 2004 in diesem Segment besonders stark gewachsen“, betont Grodd. Das Unternehmen profitiere dabei von volumenbedingt günstigeren Einkaufskonditionen für Prepaid-Sets. Während mobilcom im 1. Halbjahr 2003 brutto nur 126.000 neue Prepaid-Kunden verbuchte, waren es im 1. Halbjahr 2004 brutto rund 540.000. Zum 30. Juni 2004 telefonierten 1,9 Mio. mobilcom-Kunden – 46 Prozent des Gesamtbestandes – mit Prepaid-Karten.