Mobile World Congress: Neue LG Optimus L-Serie

LG stellt auf dem Ende Februar in Barcelona beginnenden Mobile World Congress die neue Optimus L-Serie II vor. Die erste Generation der L-Serie verkaufte sich innerhalb von 10 Monaten weltweit über 10 Millionen Mal. Jetzt hat LG die Smartphones weiterentwickelt und mit verbesserten Features, stärkeren Akkus und neuem Design ausgestattet.

LG© LG Electronics
13.02.2013, 13:11 Uhr

So verfügt die Optimus L-SerieII über praktische Features wie QuickMemo 2.0, Quick Button und Safety Care. Per QuickMemo können Nutzer Screenshots anfertigen und Notizen per Hand einfach auf das Touch-Display schreiben. Die QuickMemo-Notizen lassen sich an Freunde oder Bekannte versenden und machen herkömmliche Post-its auf Papier überflüssig. Mit Quick Button lassen sich über einen Hotkey Apps wie Kamera, Browser, Musik-Player und QuickMemo direkt starten. Und die Anwendung Safety Care hilft im Notfall mit automatischen Anrufen und der Übermittlung des Standortes.
  LG Handys und Smartphones im Test
Die L-Serie II ist mit hochwertigen IPS-Displays ausgestattet und soll darüber hinaus eine verbesserte User Experience bieten. Mit einer höheren Akkuleistung sind die Smartphones besonders für den langanhaltenden Gebrauch und dauerhaftes mobiles Surfen im Internet geeignet.
Den weltweiten Auftakt wird das Optimus L7II in der Dual SIM Version diese Woche in Russland machen. Es unterstützt die LG-eigenen, benutzerfreundlichen Funktionen wie QSlide und QuickTranslator. Das Optimus L3II mit 3,2-Zoll-QVGA-IPS-Display und 1.540-mAh-Akku und das Optimus L5II mit einem größeren 4,0-Zoll-WVGA-Display und 1.700 mAh-Akku folgen.