Musik-Streaming bei Aldi Handytarif

Musik per Stream aus dem Internet zu ziehen ist inzwischen weit verbreitet, auch mobil auf dem Smartphone. Auch der Discounter Aldi, der über seine Filialen einen eigenen Tarif anbietet, startet jetzt ein solches Angebot: "Aldi life" soll in Kooperation mit Napster den Markt für solche Musik-Dienste aufmischen.

Chatten© nenetus / Fotolia.com
23.09.2015, 10:42 Uhr

Denn: Wie von Aldi gewohnt spielt der Preis stets eine große Rolle. In diesem Fall positioniert sich der Anbieter mit einer Gebühr von 7,99 Euro für 30 Tage deutlich günstiger als die Konkurrenz – deren Preis liegt in etwa 2 Euro pro Monat höher. Interessierte können den Aldi Streaming-Dienst erst einmal kostenlos für 30 Tage testen. Für Aldi Talk Kunden besteht zudem die Möglichkeit, die Musikpakete M oder L zu buchen. Neben der Nutzung von Aldi life Musik sind darin dann auch für 9,99 Euro oder für 14,99 Euro integrierte Telefon-/SMS-Einheiten sowie eine Datenflat enthalten.
Kunden von Aldi erhalten Zugriff auf das Musik-Angebot von Napster, es soll Kombi-Angebote mit Tarifen geben. Starten soll der Streaming-Dienst übrigens am morgigen Donnerstag. Der Musikdienst soll am Donnerstag starten.
Hintergrund: Streaming
Beim Streaming werden Musik-Alben oder Hörbücher nicht heruntergeladen, sondern direkt aus dem Internet abgespielt (streaming = strömend). Abo-Dienste enthalten meist eine Musik-Flatrate, so dass man während der Vertragslaufzeit beliebig viele Stücke anhören kann. Nutzer sollten in diesem Zusammenhang auf ein ausreichend großes Datenvolumen achten, da es sonst teuer werden kann.