Neu bei Base: Asus PadFone 2

Smartphone und Tablet in einem: Das PadFone 2 von Asus lässt sich vom Smartphone zum Tablet-PC und umgekehrt verwandeln. Dabei will es die Mobilität eines Mobiltelefons mit dem Komfort eines größeren Endgeräts vereinen. Je nach Situation können Kunden das Handy hinten ins Tablet schieben und Schwupps - ist der Bildschirm auf 10 Zoll gewachsen.

Base© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
27.10.2013, 17:11 Uhr

Ein Smartphone für die Hosentasche und ein Tablet für die Couch - das PadFone 2 ist im Prinzip beides. Je nach aktueller Situation und Anspruch können die Nutzer es wie ein herkömmliches Mobiltelefon verwenden oder es zum Tablet mit einem 10,1-Zoll-Bildschirm, virtueller Volltastatur und zusätzlichem Akku ausbauen. Dafür wird das Smartphone in die Aussparung auf der Rückseite des Tablets geschoben, das als Docking-Station dient. Alle Daten des Smartphones sind dabei ohne Synchronisierung sofort auch auf dem Tablet verfügbar, Gleichzeitig wird der Smartphone-Akku aufgeladen.
Die automatische Übertragung gilt nicht nur für Dateien, sondern funktioniert auch automatisch mit den meisten Apps. Auch beim mobilen Surfen im Internet werden nicht nur die geöffneten Reiter, sondern sogar die genaue Position auf der Internetseite. Für Power sorgt der schnelle 1,5-Ghz-Quadcore-Prozessor. Außerdem verfügt das PadFone 2 über 32 Gigabyte internen Speicher. Praktisch: Das Gerät benötigt nur eine SIM-Karte.
Beim Mobilfunk-Anbieter Base erhalten Kunden das PadFone 2 zum Einmalpreis von 499 Euro. Wer einen Base-Tarif abschließt, zahlt bei einer Laufzeit von zwei Jahren einen Mietpreis von 20 Euro im Monat.