Neue Handytarife bei congstar

9 Cent in alle Netze als Postpaid-Tarif, 9,99 Euro für eine Handy-Flatrate ins Festnetz und zu congstar sowie eine Flatrate in alle Netze ab 59,99 Euro - das sind die neuen Handytarife bei congstar ab 1. April. Bei allen Tarifen können Kunden ihre bisherige Handynummer zum Handy-Discounter mitnehmen.

congstar© congstar GmbH
30.03.2009, 12:35 Uhr

Ab dem 1. April strukturiert der Anbieter congstar seine Tarife neu. Das bisherige Baukastensystem, bei dem Kunden sich unter anderem selbst Flatrates in einzelne Netze kombinieren konnten, entfällt dabei zukünftig.
Für Wenig- und Normaltelefonierer gibt es den 9-Cent-Tarif nun auch im Postpaid-Verfahren. Das bedeutet, dass Kunden nicht mehr selbst ihre Karte aufladen müssen, sondern jeden Monat eine Handyrechnung erhalten, die abgebucht wird. Telefonate in alle deutschen Netze sowie SMS kosten in diesem Handytarif 9 Cent rund um die Uhr.
Handy-Flatrate unter 10 Euro
Wer etwas mehr telefoniert, insbesondere ins Festnetz oder zu anderen Teilnehmern mit einer congstar-SIM-Karte, für den lohnt sich die neue Kombi Flat. Sie bietet für 9,99 Euro im Monat eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und von congstar zu congstar. Gespräche in andere Mobilfunknetze kosten 19 Cent pro Minute.
Günstige Flatrate in alle Netze für Vieltelefonierer
Die congstar Full Flat bietet für 69,99 Euro unbegrenztes Telefonieren in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze und ist so optimal für Vieltelefonierer. Wer sich bis 30. April 2009 für die congstar Full Flat entscheidet, zahlt die nächsten 24 Monate statt 69,99 Euro nur 59,99 Euro im Monat.
Freie Wahl der Vertragslaufzeit
Die congstar Tarife sind mit und ohne Vertragslaufzeit buchbar. Bei einer Entscheidung für eine Laufzeit von 24 Monaten entfällt die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 25 Euro für die congstar Kombi Flat und die congstar Full Flat. Für den congstar 9 Cent Tarif reduziert sich die Anschlussgebühr bei einer Laufzeit von 24 Monaten von 24,99 Euro auf 9,99 Euro.
Wer bis 30. April 2009 zu einem der neuen congstar Tarife wechselt und seine alte Rufnummer mitbringt, bekommt ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 25 Euro gutgeschrieben.
Kunden telefonieren bei congstar im D-Netz von T-Mobile.