Neue otelo Tarife: Nur einer empfehlenswert

otelo, die Zweitmarke von Vodafone Deutschland, bietet ab heute drei neue Handytarife an: Eine Option im Prepaid-Bereich für Smartphone-Nutzer und zwei Tarife für Kunden, die einen Laufzeitvertrag nutzen möchten. Unsere Tarif-Experten können jedoch nur einen der Handytarife guten Gewissens empfehlen.

Frau mit Smartphone© kaboompics / Pixabay.com
16.05.2014, 13:51 Uhr

otelo Smartphone 300
Ab sofort gibt es beim Mobilfunk Anbieter otelo die neue Prepaid Option Smartphone 300. Sie kann als Option bei allen otelo Prepaid-Tarifen / Bestandskarten dazu gebucht oder als eigener Tarif erstanden werden.
Mit Smartphone 300 erhält der Kunde für 8,99 Euro im Monat 300 Freieinheiten (Minuten oder SMS), eine Sprach- und SMS-Flat zu otelo sowie eine Internet-Flat (bis 300 MB mit 7,2 Mbit/s, danach mit 64 kbit/s).
Die Option ohne Vertragslaufzeit beinhaltet 300 Einheiten je Abrechnungszeitraum, die unterschiedlich genutzt werden können für nationale Standard-Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze, für nationale Standard-Gespräche ins deutsche Festnetz oder für nationale Standard-SMS in alle deutschen Mobilfunknetze.
Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten erhält der Kunde eine Info-SMS.
Neue Postpaid Einsteiger-Tarife
Ebenfalls ab sofort gibt es zwei neue Einsteiger-Tarife: otelo Allnet-Basic XS und otelo Allnet-Basic S. Bei beiden Einsteiger-Tarifen ist im monatlichen Preis ein Kontingent an Freieinheiten (Minuten und SMS) und eine Datenflat enthalten, die sich an Wenigtelefonierer und Einsteiger richtet.
otelo Allnet-Basic XS:
Basispreis: 9,99 Euro/Monat, 250 Einheiten nutzbar für Minuten und/oder SMS, Datenflat mit 250 MB Highspeed-Volumen bis zu 7,2 Mbit/s, danach Drosselung auf 64 kbit/s.
otelo Allnet-Basic S:
Basispreis: 14,99 Euro/Monat, 500 Einheiten nutzbar für Minuten und/oder SMS, Datenflat mit 250 MB Highspeed-Volumen bis zu 7,2 Mbit/s, danach Drosselung auf 64 kbit/s. Die Inklusiv-Einheiten gelten für nationale Standardminuten und -SMS in alle deutschen Netze. Ausgenommen sind Sondernummern und Videotelefonie. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten erhält der Kunde eine Info-SMS. Nutzung, die über die Inklusiv-Einheiten hinausgeht, wird mit 9 Ct/Minute (60/60 Takt) bzw. 9 Ct/SMS abgerechnet. Die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate, die Kündigungsfrist 3 Monate.
otelo nutzt übrigens das D-Netz von Vodafone.
Fazit: Tarif-Check nicht bestanden!
Der otelo Smartphone 300 Handytarif ist eine interessante Option und preislich attraktiv, zudem bietet er Telefonieren im D-Netz, was vielen Kunden wichtig ist. Für uns völlig unverständlich ist, welcher Kunde ernsthaft zum Tarif otelo Allnet-Basic XS greifen soll: Dieser ist teurer als der Smartphone 300, bietet weniger Leistung und eine Kunden-unfreundliche Vertragslaufzeit.
Alternative: BILDmobil bietet einen ähnlichen Handytarif, ebenfalls im Vodafone-Netz, an: Hier erhalten Kunden 300 flexibel wählbare Frei-Einheiten, dazu schnelles surfen bis 300 MB. Als Goodie gibt's Bild Plus und Bundesliga bei Bild inklusive, das Ganze für 9,99 Euro pro 30 Tage.
  Hanfytarife selbst vergleichen