Neuer Handytarif: Aus BASE X wird BASE GO

Mobilfunk ist ein alltägliches Produkt, das die Kunden unkompliziert kaufen und mitnehmen möchten. Der Anbieter BASE GO folgt jetzt dem Prinzip: Der Kunde bekommt und zahlt nur das, was er wirklich braucht - und er kann das Produkt sofort nach dem Kauf nutzen. Ab dem 5. Februar 2013 bietet BASE neue Handytarife.

Base© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
30.01.2013, 09:58 Uhr

BASE GO (getestet unter dem Namen BASE X, handytarife.de berichtete) ist ein Mobilfunkprodukt zum Mitnehmen - mit Flats, ohne Vertragsbindung, mit voller Kostenkontrolle und komfortabler Verlängerungsoption. BASE GO ist selbsterklärend, lange Beratungsgespräche sollen nicht nötig sein.
BASE GO startet mit vier Paketen, die sich nach den individuellen Bedürfnissen der Kunden richten. Zusätzlich haben diese Pakete verschiedene Laufzeiten von drei bzw. sechs Monaten, die auf Wunsch verlängert werden können:
Das Internet Paket (500 MB/Monat): 30 Euro (3 Monate) / 60 Euro (6 Monate)
Das Telefon Paket (telefonieren 100 min./ Monat in alle Netze): 15 Euro (3 Monate) / 30 Euro (6 Monate)
Das Telefon & Internet Paket (pro Monat: telefonieren 500 Min. in alle Netze + Internet 500 MB): 60 Euro (3 Monate) / 120 Euro (6 Monate)
Das Komplettpaket (pro Monat telefonieren: 100 Min. in alle Netze +100 SMS in alle Netze + Internet (100 MB); 30 Euro (3 Monate) / 60 Euro (6 Monate)
Preise außerhalb des Paketes:
Telefonate ins dt. Fest- und Mobilfunknetz 0,15 Euro/Min (60/60 Minutentakt) SMS in alle dt. Mobilfunknetze 0,15 Euro/pro SMS Mobiles Surfen 0,49 Euro/MB (10 KB Taktung) Mailbox kostenlos Kundenhotline 0,49 Euro/pro Gespräch (aus dem E-Plus Netz)
Die Tarife sind nur in den Shops von BASE erhältlich und es gibt einiges an Kleingedrucktem, das auf der Homepage von BASE nachgelesen werden kann.