Nokia 700 und 701 mit Betriebsystem Symbian Belle

Nokia hat für den deutschen Markt zwei Smartphones angekündigt, die die neueste Technologie mit attraktiven Preisen verbinden und das Symbian-Update Belle erstmalig vorstellen sollen. Das Nokia 700 und das Nokia 701 erweitern die Auswahl von Designs, Features und Funktionalitäten in der Symbian-Angebotspalette.

Microsoft© Microsoft Corporation
27.08.2011, 10:00 Uhr

Basierend auf Symbian Belle bieten beide Geräte NFC-Funktionen wie "Sharing und Pairing", eine noch besser personalisierbare Nutzeroberfläche sowie einen noch leistungsfähigeren Browser. NFC ermöglicht bei beiden Smartphones nicht nur das Teilen von Inhalten, sondern auch das einfache Verbinden mit NFC-fähigem Handy-Zubehör wie Lautsprechern und Bluetooth-Kopfhörern.
Das kompakteste Monoblock Smartphone der Welt (Nokia 700) und ein schlankes und stylishes Smartphone (Nokia 701) mit dem weltweit hellsten Display für Drinnen und Draussen bringen weitere Neuheiten in das Nokia Produkt-Portfolio.
Nokia 700: Das kleinste Nokia Smartphone
Mit 96g Gewicht und den Maßen 110x50,7x9,7mm ist das Nokia 700 nicht nur das kompakteste Symbian Smartphone, sondern auch das kompakteste Touch- Monoblock-Smartphone der Welt. Was ihm an Größe fehlt, macht es mit seiner Funktionalität wieder wett. Das Nokia 700 bietet NFC-Sharing und -Pairing, einen 1Ghz Prozessor, 3.2-Zoll-AMOLED ClearBlack Display, 2GB internen Speicher (per 32 GB-MicroSD-Karte auf bis zu 34GB aufrüstbar), HD Video-Aufnahmen und eine 5MP Full Focus Kamera mit LED-Blitz. Das Nokia 700 ist darüber hinaus Nokias umweltfreundlichstes Smartphone. Mit langer Akkulaufzeit, umweltfreundlichen Materialien sowie vielen Funktionen, die den Batterieverbrauch minimieren, ist es das perfekte Smartphone - nicht nur für umweltbewusste Nutzer.
Nokia 701: Nokias hellstes Smartphone
Das Nokia 701 ist ein schlankes und elegantes Smartphone, das das weltweit hellste Smartphone-Display bietet: Das 3,5 Zoll-ClearBlack-Display ist damit ideal für die Nutzung sowohl im Innen- wie im Außenbereich. Das Nokia 701 verfügt darüber hinaus über aktive Geräuschunterdrückung für klaren Sound und bietet – wie das Nokia 700 auch– NFC-Pairing und Sharing. Damit können Inhalte geteilt und NFC-fähige Headsets und Lautsprecher kabellos zur Wiedergabe von Musik verbunden werden.Das Nokia 701 bietet einen 1GHz- Prozessor, eine 8 Megapixel Full Focus- Kamera mit DUAL-LED-Blitz und 2-fach digitalem Zoom, eine zweite Kamera auf der Vorderseite und die Möglichkeit zu Videoaufnahmen in HD. Der interne Speicherplatz beträgt 8GB und ist mit einer 32GB microSD-Karte auf bis zu 40GB erweiterbar.
Nokia Handys mit Testbericht
Beide Smartphones werden voraussichtlich diesen Herbst in Deutschland verfügbar sein. Das Nokia 700 zum Preis von voraussichtlich 339 Euro, das Nokia 701 zum Preis von voraussichtlich 379 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag).
Betriebsystem Symbian Belle
Symbian Belle ist das neueste in einer Serie geplanter Updates für die Symbian Plattform, die mit Symbian Anna begann. Belle erhöht die Anzahl der Homescreens von drei auf sechs um noch mehr Raum für Apps und Services zu bieten. Live Widgets in fünf verschiedenen Größen bringen Abwechslung in die Homescreens und bieten mehr Flexibilität, um das Nutzererlebnis zu personalisieren.