Nokia kooperiert mit Microsoft

Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia hat sich mit dem Software-Giganten Microsoft zusammengetan, um wieder Boden im boomenden Smartphone-Geschäft gutzumachen. Nokia will unter anderem Windows Phone 7, das Betriebssystem von Microsoft, als zentrale Plattform für seine Handys übernehmen.

Microsoft© Microsoft Corporation
12.02.2011, 11:00 Uhr

Nokia hatte zuletzt Markt anteile an Wettbewerber verloren, insbesondere Apple mit seinem iPhone sowie Handys mit dem Google-Betriebssystem Android hatten den Finnen Kunden abgenommen, hier hatte Nokia Smartphone-Trends lange Zeit verschlafen.
Ob Microsoft Nokia helfen kann, aus dem derzeitigen Tief herauszukommen, wird von einigen Experten zwar bezweifelt, es scheint jedoch derzeit die beste Option für den taumelnden Handy-Riesen zu sein.
Handys - Funktionen und Preise vergleichen