Nokia Lumia 510: Günstiges Windows-Smartphone

Kurz vor dem offiziellen Start von Windows Phone 8 zauberte Hersteller Nokia noch ein Smartphone aus dem Hut, auf welchem die Mango-Version des mobilen Microsoft-OS zum Einsatz kommt. Das Nokia Lumia 510 setzt auf einen Single-Core-Prozessor und kostet weniger als 200 US-Dollar.

Microsoft© Microsoft Corporation
26.10.2012, 12:00 Uhr

Als Anzeigefläche dient ein vier Zoll großes TFT-Display samt Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten. Der 800 Megahertz Prozessor des Einsteiger-Smartphones stammt aus dem Hause Snapdragon, außerdem stehen 256 Megabyte Arbeitsspeicher bereit. Neben  internen 4 Gigabyte an Speicherplatz stehen in der Cloud zusätliche 7 Gigabyte per Microsoft-Dienst Skydrive zum Füllen mit Daten parat. Diese könnte zum Beispiel die 5 Megapixel Kamera produzieren. Nokias Dienste Maps, Drive oder Transport laufen auch auf dem Einsteiger-Gerät.
 Aktuelle Nokia-Smartphones im Test
Das Lumia 510 kommt im November zunächst in China auf den Markt, ehe weitere Länder aus dem asiatischen Raum und Südamerika beliefert werden sollen. Das Lumia 510 kostet zunächst 199 US-Dollar. Ob das Smartphone, welches in den Farben Rot, Gelb, Cyan, Weiss und Schwarz angeboten wird, auch nach Europa kommt ist noch unklar. Fest steht allerdings, dass Windows Phone 8 nicht auf dem Günstig-Lumia läuft. Ein Update auf die Windows-Phone-Version 7.8 lässt das Smartphone jedoch zu.