Nokia: Windows Phone 8 Smartphone Lumia 920

In New York hat Nokia Smartphones gezeigt, auf denen die achte Version von Microsofts Betriebssystem zum Einsatz kommt. Nokias Flaggschiff ist das Lumia 920, das erwartungsgemäß mit einer 8-Megapixel PureView-Kamera ausgestattet wird und einen 4,5 Zoll großen Puremotion-HD-Plus-Touchscreen besitzt.

Microsoft© Microsoft Corporation
05.09.2012, 16:37 Uhr

Die PureView-Technologie stellte das finnische Unternehmen erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor und platzierte sie zunächst auf dem Symbian-Smartphone PureView 808 – was nicht nur in der handytarife.de-Redaktion für Verwunderung sorgte. Und so drehte sich der erste Teil der Lumia-920-Präsentation vor allem um die lichtstarke Aufnahmefunktion, welche Videos übrigens mit bis zu 1080p aufzeichnet.
handytarife.de hat die Nokia-Pressekonferenz in New York aber natürlich weiter zusammengefasst. Denn neu neu ist auch das Puremotion-HD+ Display, das Nokia-Angaben nach detaillierter als in HD-Auflösung darstellt.
Kabelloses Laden
Das Smartphone nutzt einen Dual-Core-Prozessor, den Hersteller Snapdragon "S4" nennt. Dieser arbeitet nicht nur schnell, sondern soll auch für eine lange Akkulaufzeit des 2000 mAh Stromspeichers. Strom kann dem Lumia 920 zudem sogar kabellos zugeführt werden. Dazu arbeitet Nokia unter anderem mit dem Unternehmen "fatboy" zusammen, und wird in den kommenden Wochen und Monaten versuchen, "wireless charging" in Cafes und anderen öffentlichen Einrichtungen zu etablieren – ein interessanter Ansatz.
Wann das Lumia 920 in den Handel kommt und was das Windows-Phone-8-Smartphone kosten soll, steht bisher noch nicht fest.

Update: Das kann Windows Phone 8

Aber auch Windows Phone 8 stand während der Präsentation natürlich im Fokus. Neu sind vor allem die in der  Größe veränderbaren Kacheln, die dem Nutzer weitere Möglichkeiten der Kachel-Anordnung bieten.
Zu den zahlreichen Nokia-Navigations-Kacheln, welche bereits per Windows 7.5 Mango verfügbar waren, gesellt sich zudem die Augmented-Reality-Anwendung "City Lense" hinzu. Die Applikation ortet den Nutzer mit Hilfe der Nokia-Karten, zeigt interessante Plätze in der aktuellen Umgebung  und reichert diese zudem mit Hintergrund-Informationen an. Endlich gestattet Windows Phone 8 auf die Aufnahme von Screenshots. Laut Nokia stehen im Marketplace derweil mehr als 100.000 Apps zum Download bereit. Das Lumia 920 soll noch im 4. Quartal erhältlich sein. Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben.