o2 erhöht erneut die Preise

Kaum hat der Mobilfunkanbieter eine Umsatz- und Gewinnsteigerung für das vergangene Jahr vermeldet, schraubt er die Preise nach oben: Ab dem 3. März kosten Telefonate in den Tarifen Genion M und L dann 29 Cent statt bisher 19 Cent pro Minute. Auch die Taktung wird für Kunden ungünstiger.

o2© Telefónica
27.02.2009, 17:36 Uhr

Für Neukunden in den Tarifen o2 Genion M und L kosten Gespräche aus der Homezone in andere deutsche Mobilfunknetze 29 Cent pro Minute statt zuvor 19 Cent. Kunden von o2 Genion M oder L telefonieren unterwegs in andere deutsche Mobilfunknetze künftig ebenfalls für 29 Cent. Gespräche ins deutsche Festnetz, ins deutsche o2 Mobilfunknetz sowie die Abfrage der Mailbox werden außerhalb der Homezone im Tarif o2 Genion M ab sofort auf 29 Cent verteuert. In den Tarifen o2 Genion M, L und XL gilt zukünftig sowohl in der Homezone als auch unterwegs die  - für Kunden ungünstigere - 60/60-Taktung.
Auch Inklusiv-Pakete betroffen
Bei allen o2 Inklusiv-Paketen kostet die Folgeminute nach Verbrauch der Inklusiv-Minuten künftig 29 Cent. Auch hier gilt künftig eine 60/60-Taktung.
Die Tarifänderungen gelten bei einem Vertragsabschluss ab 3. März 2009. Die Konditionen der Bestandskunden bleiben unverändert.
Fazit: Wer unbedingt zu o2 wechseln möchte, sollte dies möglichst noch zu den günstigeren Konditionen vor dem 3.3.2009 tun.