o2-Verträge von mobilcom

Als erster Serviceprovider bietet mobilcom ab Anfang Juni Mobilfunkverträge mit o2-SIM-Karten an. Kunden können in den 230 Shops und bei den rund 1.000 Fachhandelspartnern des Serviceproviders zunächst zwischen den drei o2-Tariflinien Starter, Genion und Active sowie mehreren Varianten und Optionen wählen. Die Kunden genießen dabei alle Vorteile des o2-Netzes und erhalten ihre Mobilfunk-Rechnung von mobilcom. In einem umfassenden IT-Projekt wurde dazu das Billingsystem des norddeutschen Anbieters an die Netzinfrastruktur des Münchener Betreibers angebunden.

o2© Telefónica
30.05.2005, 11:16 Uhr

Sechs Wochen lang liefen im Unternehmen Mitarbeiterschulungen für den Kundenservice. mobilcom-Kunden werden somit auch im o2-Netz bei Fragen zu Diensten, Hardware, Tarifen oder Rechnung kompetent beraten. Für seine Shops und Fachhändler gibt der Serviceprovider im Rahmen einer Kickoff-Tournee in München, Leipzig, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Mainz, Köln und Bochum letzte Impulse. Die Veranstaltungsreihe startete pünktlich zur ersten Kartenaufschaltung in der Isar-Metropole.
Was halten Sie von den Serviceprovidern? Unser Forum freut sich über Ihre Meinung...