Preissenkung: Freenetmobile ab heute günstiger

Die freeFLAT-Tarife bieten für die meisten Smartphone-Besitzer das passende Paket. Allnet-Flats mit 2000 oder 4000 Megabyte inklusive SMS- und Telefon-Flat sind nun günstiger. Flexibilität bieten die Freenetmobile-Verträge als 1-Monats-Laufzeitvariante. Wer sich für 24 Monate bindet, spart monatlich ein paar Euro zusätzlich.

freenetmobile© klarmobil GmbH
15.05.2017, 08:00 Uhr

Die Preise für die freeSMART-Tarifen, die Datenvolumen zwischen 500 und 1500 Megabyte bieten und über 100 Freiminuten sowie 100 Frei-SMS verfügen, die 8-Cent Prepaid-Karte, die freeSURF-Datentarife und auch die kleinste Allnet-Flat mit 1000 Megabyte Inklusivminuten und der Telefon-Flat bleiben unverändert. Wer einen Handyvertrag sucht, indem mehr Datenvolumen und eine SMS-Flat inkludiert ist, sollte sich die freeFLAT-Tarife mit 2000 respektive 4000 Megabyte Internet-Flatrate anschauen.

Wahlweise 2 GB oder 4 GB Inklusivvolumen

Die beiden großen Smartphone-Flatrates von Freenetmobile sind mit einer Telefon- und SMS-Flat in alle Netze ausgestattet und unterscheiden sich im zur Verfügung stehenden Inklusivvolumen für das Surfen im Internet. 2 Gigabyte oder 4 Gigabyte stehen können vom Nutzer im World-Wide-Web verbraucht werden. Für 2000 Megabyte fallen monatlich mit 24-monatiger Vertragsbindung 11,95 Euro an, ohne Vertragsbindung erhöht sich der Grundpreis um 2 Euro. Mit doppelt so viel Datenvolumen werden monatlich 14,85 Euro fällig. Wer monatlich kündigen können möchte, zahlt 16,95 Euro.

Damit senkt Freenetmobile den monatlichen Grundpreis für die freeFLAT 2000 um 2 Euro und bei der freeFLAT 4000 um 3 Euro. Auch mit den neuen Preisen sind diese Allnet-Flatrates zwar nicht die günstigsten auf dem Markt, aber sie sind ein ein sehr günstiges Angebot für alle, die das D-Netz bevorzugen. Denn die Freenetmobile-Tarife werden im Netz von Vodafone realisiert. Die Downloadrate ist auf 21,6 Mbit/s begrenzt. Bei der Einrichtung fällt einmalig eine Gebühr von 19,95 Euro an.