Simyo jetzt mit Postpaid-Tarif

Simyo gibt es ab sofort auch auf Rechnung. Neben der klassischen Prepaid-Variante bietet der Mobilfunkdiscounter von E-Plus nun auch einen Handytarif an, bei dem die Gesprächsgebühren im Nachhinein gezahlt werden. Das Angebot gilt zunächst nur für Neukunden.

Tarifvergleich© Jacob Lund / Fotolia.com
02.09.2008, 11:50 Uhr

Die Rahmenbedingungen des neuen Tarifs sind die gleichen wie bei der herkömmlichen Variante: Ein einheitlicher Preis von 9 Cent pro Minute oder SMS in alle deutschen Netze, keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz. Im Gegensatz zum Tarif simyo Einheitstarif Prepaid muss jedoch kein Guthaben erworben werden, sondern die Gesprächsgebühren werden monatlich via E-Mail in Rechnung gestellt und per Lastschrift vom Girokonto abgebucht. Der Preis für das Starterset beträgt auch hier 9,90 Euro, worin 5 Euro Startguthaben enthalten sind.
Die neue Bezahloption gilt zunächst nur für Neukunden von simyo, Bestandskunden erhalten jedoch in Kürze auch die Möglichkeit, die Abrechnungsmethode zu wechseln. Mit dem Angebot will simyo vor allem Kunden aus Laufzeitverträgen locken, die es gewohnt sind, die Gebühren nicht im Voraus zu bezahlen.
 Zum Überblick aller Mobilfunk-Discounttarife