Smarte Autos in Barcelona

Wer denkt, auf dem Mobile World Congress 2016 ginge es nur um Handys, der hat sich getäuscht: Im Zeitalter von Smart Home sind natürlich längst auch Autos mit den Smartphones ihrer Besitzer bzw. Fahrer vernetzt - connected car. Demnächst brauchen Sie dann zum Beispiel keinen Autoschlüssel mehr.

Chatten© nenetus / Fotolia.com
22.02.2016, 17:37 Uhr

Denkt sich jedenfalls der Hersteller Volvo. Die Schweden planen ab 2017, als weltweit erster Automobilhersteller wirklich schlüssellose Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Statt mit einem separaten Autoschlüssel sollen Kunden künftig mithilfe von Smartphones die Türen neuer Volvo Modelle öffnen, schließen und den Motor starten können.
  Test & mehr: Alles rund um das Handy im Auto
Ob die Kunden das tatsächlich wollen steht natürlich auf einem anderen Blatt, das Thema Datensicherheit und was möglicherweise Versicherungen dazu sagen ebenfalls.
Praktisch wäre es auf jeden Fall, denn: Mit dem digitalen Volvo Schlüssel können Nutzer ihr Auto auch mit Freunden, Familienangehören oder Mitarbeitern teilen. Via Smartphone wird der Zugang übertragen, eine persönliche Schlüsselübergabe ist dann nicht mehr erforderlich.
Komplett connected
Auch andere Hersteller lassen sich nicht lange bitten und präsentieren ihre Neuheiten auf dem MWC 2016 in Barcelona.
Ford beispielsweise führt im Sommer das neue Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen in Europa ein. Damit sollen Autofahrer ihr angeschlossenes Smartphone sowie Radio, Navigation und Klimaanlage per Sprachbefehl steuern können. Für die Suche nach Cafés, Tankstellen oder Parkplätzen müssen Autofahrer künftig nur noch einen Knopf drücken und einfache Befehle wie "ich will einen Kaffee", "ich brauche Benzin" oder "ich muss parken" formulieren. Das System findet auch Flughäfen, Bahnhöfe und Hotels. Sagt jedenfalls Ford.
Skoda bindet das Handy zukünftig etwas komfortabler ins Auto ein: Die VW-Tochter überträgt Inhalte kabellos vom Telefon auf das Infotainmentsystem. „MirrorLink“ überträgt die gespeicherte Musik und eine Reihe zertifizierter Apps auf den Touchscreen, darunter Internetdienste wie Webradio, Wetterinfos, Hörbücher, Navigation und Parkplatzinformationen.