Smartmobil verabschiedet sich von hoher Einmalzahlung

Bisher bot der Mobilfunk-Discounter Smartmobil einige günstige Angebote, wenn man den monatlichen Effektivpreis zum Vergleich heranzog. Doch dabei stand am Anfang der Vertragslaufzeit eine hohe Einmalzahlung für das Smartphone. Diese werden ab sofort über die 24-monatige Laufzeit finanziert – mit einigen attraktiven Bundles.

smartmobil© Drillisch Online GmbH
16.11.2017, 16:03 Uhr

Bei den drei Tarifen „LTE Special“, „LTE Starter“ und „LTE Pro“ wird nun maximal eine Zuzahlung von 59 Euro für das Handy fällig. Das Mobiltelefon wird über die monatliche Grundgebühr abbezahlt. Insbesondere der „LTE Pro“ mit Flatrates für Telefonie und SMS sowie 5 Gigabyte Datenvolumen mit bis zu 225 Mbit/s im o2-Netz und inklusive EU-Roaming erklimmt mit so manchem Top-Smartphone Platz 1 in den Ergebnissen des Tarifrechners auf handytarife.de

Mehrere Tarife mit Handy die aktuell günstigsten

So ist der aktuelle Spitzenreiter der Handy-Bestenliste, das HTC U11, zu einem einmaligen Gerätepreis von 29 Euro und 34,99 Euro monatlicher Grundgebühr erhältlich. Das Apple iPhone 8 mit 64 Gigabyte Speicher kostet 1 Euro bei einem monatlichen Grundpreis von 42,99 Euro. Ebenfalls einen symbolischen Euro berechnet Smartmobil für das Huawei P10. Monatlich werden dafür 21,99 Euro vom Konto abgebucht. Die Anschlussgebühr beträgt 29,99 Euro.

Zum Angebot bei smartmobil.de