Smartphones: Nokia und Windows Phone im Aufwind

Über 145 Millionen Smartphones wurden im Jahr 2014 verkauft, das entspricht einer Steigerung von mehr als 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei zeichnen sich interessante Trends ab: Samsung hält zwar Platz 1, verliert aber deutlich. Apple kann auf Platz 2 weiter zulegen. Heimlicher Gewinner ist aber Nokia / Microsoft.

Microsoft© Microsoft Corporation
20.02.2015, 10:52 Uhr

Denn die Hersteller der bekannten und beliebten Lumia-Handys konnten einen satten Zuwachs von knapp 32 Prozent verzeichnen und schieben sich damit an LG vorbei auf den 4. Platz hinter Sony.
  Top 10 der besten Windows Phone 8 Handys im Vergleich
Die Zahlen gelten für Westeuropa, Quelle ist der IDC European Quarterly Mobile Phone Tracker aus dem Februar 2015.
Windows Phone legt zu
Bei den Smartphone-Betriebssystemen behauptet Android (71,2 Prozent Marktanteil) seine dominante Stellung vor dem Apple iOS (21,2 Prozent). Auch hier deutlichster Gewinner: Nokia bzw. Microsoft mit dem Betriebssystem Windows Phone – ein Plus von 20,7 Prozent, allerdings bislang immer noch bei einem geringen Marktanteil von 6,8 Prozent.
In die Bedeutungslosigkeit verabschiedet hat sich inzwischen der frühere Player Blackberry: Der Marktanteil fiel um fast 80 Prozent auf magere 0,7 Prozent.