Sonim fällt ins Guinnes Buch der Rekorde

Im Rahmen einer Feuerwehr-Feier im niederländischen Epe stellte Handy-Hersteller Sonim einen Weltrekord auf: Das Feuerwehrhandy XP3300 Force wurde im Rahmen der Feierlichkeiten von einem 25 Meter hohen Turm geworfen und war danach trotzdem noch zu gebrauchen.

Frau mit Smartphone© kaboompics / Pixabay.com
17.09.2011, 09:00 Uhr

Grund genug für Lucia Sinigagliesi von der Jury des Guinnes Buch der Rekorde, der extra aus London angereist war, das Xonim XP3300 Force als "The World’s Toughest Phone" zu küren. Das Mobilfunkgerät setzt auf eine IP-68-Zertifizeriung, was eine Wasserdichte bis hin zu zwei Metern Tiefe garantieren soll.
Mit dem gelungenen Weltrekordversuch unterstreicht Sonim, Hersteller von Spezial-Handys, seinen Anspruch, äußerst robuste Handys herzustellen.