Sony zeigt Smartphones Xperia M und Xperia M Dual

Hersteller Sony Mobile hat heute das Xperia M mit One-touch-Funktionen auf den Markt gebracht, das Konnektivität mit Design vereinen soll. NFC, ein qualitativ hochwertiges Display, intelligente Kamera-Funktionen sowie lange Akkulaufzeiten sollen die Kunden von dem Android Handy überzeugen.

Frau mit Smartphone© kaboompics / Pixabay.com
04.06.2013, 16:38 Uhr

Das Xperia M ist mit Sonys One-touch-Funktionen ausgestattet und bietet so die Möglichkeit, Fotos und Musik mit nur einer Berührung ohne Zeitverzögerung auf einer Vielzahl verschiedener Geräte abzuspielen. Hierzu zählt neben drahtlosen Stereo-Kopfhörern auch die neuste Reihe NFC-fähiger SonyTV-Geräte.
Das Xperia M und Xperia M dual werden in schwarz, weiß, lila und gelb ab dem 3. Quartal 2013 für knapp 250 Euro erhältlich sein.
Die wichtigsten Features des XperiaM:

  • One-touch-Funktionen mit NFC-Konnektivität und Bildschirmspiegelung, um Inhalte direkt auf dem TV-Gerät anzuzeigen oder Musik und Fotos mit anderen Geräten zu teilen
  • OmniBalance-Design mit 4-Zoll-FWVGA-Touchscreen-Bildschirm und LED-Beleuchtungen
  • 5-Megapixel-Kamera mit schneller Bilderfassung, Autofokus-Funktion und HDR für Fotos sowie Kameraverschluss auf Knopfdruck
  • Schnelle Performance dank Dual-Core-Prozessor, 1GB RAM
  • Battery-STAMINA-Modus für lange Akkulaufzeiten

Testbericht Sony Xperia SP
Xperia Mdual Version
Die Dual-SIM Variante Xperia Mdual bietet Anwendern die Möglichkeit, mit einem einzigen Klick zwischen zwei verschiedenen SIM-Karten zu wählen, bevor sie einen Anruf tätigen oder eine Nachricht verschicken. Die SIM-Karten können zudem unabhängig voneinander individuell angepasst werden. So ist es beispielsweise möglich, einen formelleren Klingelton für Geschäftskontakte und einen anderen Klingelton für Privatanrufe zu verwenden. Für Verbraucher, die Berufliches und Privates voneinander trennen und effizienter mit eingehenden Anrufen umgehen möchten, ist diese Funktion besonders geeignet.