Sperrbildschirm-Sicherheitslücke: G Data hilft

Die wichtigste und zugleich grundlegendste Sicherheitsfunktion bei einem Smartphone ist die Bildschirm-Sperre, die das Gerät vor dem Zugriff Unbefugter absichert. Aktuell ist eine Sicherheitslücke in dieser Funktion beim Samsung Galaxy S3 und dem Sony Xperia Z bekannt geworden. 

Chatten© nenetus / Fotolia.com
01.04.2013, 14:33 Uhr

Durch einen einfachen Trick sind Kriminelle so in der Lage, auf das Gerät und alle darauf gespeicherten Daten wie das Adressbuch, Fotos und Nachrichten zuzugreifen. G Data bietet den betroffenen Nutzern seine Hilfe an und unterstützt sie bei der Absicherung ihrer Mobilgeräte. Deshalb liefert der deutsche IT-Security-Hersteller an die Kunden seiner G Data MobileSecurity 2 ein entsprechendes Programm-Update aus. 
Kostenlose 30-Tage-Version
Allen anderen Anwendern stellt G Data eine kostenlose 30-Tage-Version von MobileSecurity 2 zum Download im Internet und eine Anleitung bereit. G Data Kunden mit einer gültigen Lizenz von G Data MobileSecurity 2 sind mit dem nächsten Programm-Update direkt geschützt. Den anderen Nutzern der betroffenen Smartphones stellt der deutsche IT-Security-Hersteller eine kostenlose 30-Tage Version seiner Smartphone-Sicherheitslösung zur Verfügung.