Studie: NFC schafft den Durchbruch

Aus der Studie "NFC Payments and Marketing Innovation" aus dem Hause StrategyFacts geht hervor, dass das Bezahlen via Near Field Communication, kurz NFC, binnen der nächsten drei Jahre den Durchbruch schafft. Aktuell sieht dies allerdings anders aus: NFC-fähige Smartphones besitzen Seltenheitswert.

Frau mit Handy© oneinchpunch / Fotolia.com
27.01.2012, 17:00 Uhr

Diese Tatsache hindert Banken wie Sparkassen allerdings keineswegs daran, den Zahlungsverkehr via NFC zu testen. Auch Kreditkarteninstitute wie Visa oder Mastercard starten unlängst NFC-Testläufe. Weiter unklar ist hingegen, wir das Bezahlen von Waren und Gütern aus dem Supermarkt in Zukunft vonstattengehen soll.
Alles in einem Gerät
Fest steht aus Sicht von StrategyFacts hingegen, dass künftig auch größere Beträge direkt mit dem Handy oder Smartphone beglichen werden können. Fast drei Viertel der Befragten gaben zudem an es zu bevorzugen, viele Funktionen mit einem Gerät durchführen zu können.
 Alles zum Thema NFC