Talkline EasyFlat: Handy Flatrate mit freier Netzwahl

Ab sofort bietet der Mobilfunk Service Provider Talkline eine Flatrate in allen vier deutschen Mobilfunknetzen an. Diese gilt für Gespräche vom Handy ins deutsche Festnetz sowie im eigenen Mobilfunknetz und beinhaltet ein hochwertiges Handy.  

mobiles Internet Handy© zphoto83 / Fotolia.com
01.03.2007, 15:45 Uhr

Der monatliche Paketpreis für die „EasyFlat“ im Netz von T-Mobile oder Vodafone beträgt 34,90 Euro, in den Netzen von E-Plus und O2 werden monatlich nur 24,90 Euro berechnet. Damit ist die Handy-Flatrate von Talkline (wenn man, wie in der Gesamtbetrachtung der Kosten zwingend, das subventionierte Handy mit einbezieht) günstiger als die meisten Angebote der Netzbetreiber.
Neukunden können bei der Talkline EasyFlat ihr bevorzugtes Netz und zwischen mehreren Handys wählen. Neben dem SonyEricsson K550i gibt es bei Abschluss dieses Vertrages auch das K800i, das Nokia 5500, das Samsung SGH X830 oder das Motorola K1 MotoKRZR für null Euro. Kurzmitteilungen schlagen mit 19 Cent zu Buche.
Dieser Tarif bietet darüber hinaus noch eine besondere Flexibilität und kann vom Kunden – auch während der Laufzeit – auf seine ganz persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden: Für fünf Euro im Monat können die Kunden zusätzlich eine Option für netzexterne Telefonie buchen. Damit werden die netzexternen Gespräche um zehn Cent preiswerter, also für 29 Cent abgerechnet. Außerdem besteht noch die Möglichkeit, eine SMS-Flatrate einzurichten – diese kostet dann fünf Euro im Monat.
Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Bei Freischaltung der Talkline EasyFlat wird eine einmalige Anschlussgebühr von 25,99 Euro berechnet.