Telefonica kündigt einigen Kunden Zusatzdienste

Nach dem Zusammenschluss von o2 mit der E-Plus Gruppe vereinfacht die Muttergesellschaft Telefónica Deutschland ihre Tarife für Geschäftskunden. Als Teil dieser Veränderung werden einzelne Tarife und Zusatzoptionen ab August 2016 nicht mehr angeboten und derzeit gekündigt.

Handy Tarifrechner© Jacob Lund
15.04.2016, 12:09 Uhr

Die betroffenen Geschäftskunden haben in diesen Tagen eine fristgerechte Kündigung dafür per Post erhalten. Auf Nachfrage von handytarife.de bestätigte die o2 Pressestelle, dass es sich dabei überwiegend um Zusatzangebote aus dem Entertainment-Bereich handelt, beispielsweise wurden Napster Musik-Flatrates gekündigt. Es sei eine geringe Anzahl von Geschäftskunden betroffen, hieß es.
  Die besten Handy Verträge für Musik Freunde
  o2: Alle Tarife, Bewertungen, Anschrift und Kündigungs-Helfer
„Diese Kunden werden vergleichbare Angebote auch nach der Vereinfachung unserer Tarif- und Systemwelt nutzen können. Wir arbeiten derzeit daran, entsprechende Lösungen für sie zu entwickeln, und werden zu gegebener Zeit darüber informieren“, so Telefonica Deutschland.