Telekom: Achtung Fake-Rechnungen

An Spam und Phishing hat man sich eigentlich gewöhnt, dennoch fallen immer wieder zahlreiche Menschen auf gefälschte Rechnungen herein, insbesondere, wenn sie sehr gut gefälscht sind. Die Deutsche Telekom warnt aktuell vor möglichweise falschen Rechnungen, die man per E-Mail erhält. Aber wie erkennt man richtige?

Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG
14.03.2017, 09:47 Uhr

Gefälschte Rechnungen sind nichts wirklich Neues, gerade im Telekommunikationsbereich. Die Deutsche Telekom weist aber aktuell noch einmal darauf hin, dass Kunden vorsichtig agieren sollten, wenn sie Rechnungen mit Mails im Anhang erhalten – diese sollten keinesfalls geöffnet werden, da sie Viren enthalten können. In der Mail oder dem Betreff würden stets konkrete Kundendaten genannt, es gebe keine allgemein gehaltene Formulierung.
  Antivirus Programme für das Handy
Der sicherste Weg, falschen Rechnungen für Handy oder DSL aus dem Weg zu gehen, sei es, einige einfache Hinweise des Anbieters zu beherzigen:
  Woran erkenne ich, ob meine Telekom Rechnung per E-Mail echt ist?