Telekom zeigt Bundesliga via MobileTV

Am kommenden Wochenende erwacht die Bundesliga aus dem Winterschlaf. In der Auftakt-Partie zur Rückrunde treffen Verfolger Borussia Mönchengladbach und Tabellenführer Bayern München aufeinander. Fans, welche nicht vor Ort sein können, können sich das Spiel auch via Smartphone und der Telekom-App MobileTV ansehen.

Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG
19.01.2012, 13:13 Uhr

Möglich macht dies die Telekom, die neben dem digitalen Fernsehen T-Entertain beziehungsweise dessen Fußball-Abo LIGA Total! die Bundesliga auch auf das aktuelle Smartphone bringt. Der Bonner Netzbetreiber nennt diesen Dienst MobileTV und hat derzeit entsprechende Apps für die mobilen Betriebssysteme iPhone (ab dem Modell 3G), Android Phone sowie Windows Phone 7 im Angebot. Nutzer anderweitiger Handy-Modelle, die zum Beispiel auf Symbian oder proprietäre Lösungen zurückgreifen, können über das web'n'walk Menü unter der Rubrik "MobileTV"das Bundesliga-Angebot nutzen - ein UMTS-Modul im Mobilfunkgerät vorausgesetzt.
Verschiedene Pakete
Für ihre Kunden hat die Telekom verschiedene Angebots-Pakete für den Fußball-Genuss von unterwegs aus geschnürt. Das MobileTV-LIGA-total!-Paket kostet monatlich 4,95 Euro oder 1,95 Euro im 24-Stunden-Zugang. Dafür sieht der Fußball-Fan unterwegs alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga einzeln oder in der Konferenz. Außerdem besteht die Möglichkeit, das LIGA-total!-Komplett-Paket zu buchen. Dieses kostet 7,95 im Monat und bringt nicht nur die Bundesliga-Partien live, sondern bietet dem reisenden Fußball-Fan auch einen Videoticker sowie eine Videothek mit Zusammenfassungen der abgelaufenen Partien.
Datenvolumen inklusive
Bei der Nutzung von Mobile-TV im UMTS-Netz wird das für den Empfang von Fußballspielen genutzte Datenvolumen übrigens nicht angerechnet, was ein Sprecher der Telekom auf Nachfrage von handytarife.de bestätigte. Der Dienst funktioniert nur von unterwegs aus, nicht im WLAN-Netz und ist einzig für Kunden verfügbar, die das D1-Netz nutzen. Neue Telekom-Kunden gelangen hier zum Angebot des Bonner Netzbetreibers.
Wer die Bundesliga-Rückrunde allerdings lieber auf dem heimischen Fernseher verfolgen möchte, findet bei unseren Kollegen von online-tarife.de sicher den richtigen Anbieter.