Testet Apple das neue iPhone?

Die amerikanische Softwarefirma Pandav meldet, sie habe Hinweise darauf gefunden, dass Apple den Testlauf für die kommende iPhone-Generation gestartet hat. Pandav wertete jetzt die Zugriffszahlen für die eigenen iPhone-Applikationen aus und fand dabei nicht bekannte Geräte-IDs, namentlich als „iPhone 3.1“ ausgeben.

Apple© Apple
30.11.2009, 13:16 Uhr

Dies entspräche der bisherigen internen Namensgebung von Apple: Das erste iPhone hat die ID „iPhone1.1, das iPhone 3G erhielt die Bezeichnung „iPhone 1.2 und das aktuelle 3GS trägt den Namen „iPhone 2.1“.
Pandav programmiert übrigens eine Software Namens iBart, welche über den öffentlichen Nahverkehr in San Francisco informiert und auch den Bereich um das Apple-Hauptquartier in Cupertino abdeckt. Es ist also durchaus denkbar, dass die Apple-Tester diese Anwendung bereits auf einem neuen iPhone betreiben.
Nun gilt es abzuwarten, ob das nächste Apple-Handy, wie schon die Vorgänger-Modelle, zur Jahresmitte 2010 an den Start geht.