Teurere Anschlussgebühren bei Vodafone und otelo

Der Kampf der Mobilfunk Anbieter um Kunden und Marktanteile ist hart. Häufig arbeiten die Konkurrenten dabei mit besonderen Angeboten, Aktionen und auch kleinen Tricks, die die Tarife für die Verbraucher günstiger erscheinen lassen und es teilweise auch sind. Manchmal wird es aber auch etwas teurer.

Vodafone© Vodafone GmbH
09.09.2016, 12:20 Uhr

Genau dies ist gerade der Fall bei Vodafone und dem Vodafone Handy Discounter otelo. Hier wurden in der vergangenen Woche einfach mal die einmaligen Anschluss-Gebühren, die bei Abschluss eines Handyvertrags fällig werden, um 5 Euro angehoben. Das ist natürlich erstaunlich, da die Preise für gewöhnlich immer nur eine Richtung kennen, nämlich nach unten. Zudem sind zukünftig 34,99 Euro statt 29,99 Euro auch im Vergleich zu anderen Mobilfunkanbietern schon happig.
Das Ganze relativiert sich natürlich, da es sich nur um eine einmalige Gebühr und nicht um monatliche Kosten über die gesamte Vertragslaufzeit handelt.
Betroffen sind übrigens die folgenden Tarife:
Vodafone:
Red S, Red M, Red L, Red XL, Red XXL, Red Young, Red Young L, Red Young XL, Black
otelo:
Allnet Flat Classic 2 GB, Allnet Flat Comfort 3 GB, Allnet Flat Max 4 GB, o.tel.o young, Start